Head_Ozonseite
blockHeaderEditIcon

Ozon in der technischen Anwendung

Was ist Ozon?

Ozon ist im Gegensatz zum Luftsauerstoff, der nur aus zwei Atomen besteht, ein Molekül aus drei Sauerstoffatomen.

Wie entsteht Ozon?

Ozon entsteht in der Natur bei der Entladung durch Blitze. Dieses Phänomen wird in den Kaufmann Ozonmodulen nachgestellt. Durch stille elektrische Ladung wird in den Modulen in einem Hochspannungsfeld Ozon aus Sauerstoff erzeugt. Das Sauerstoffmolekül wird durch den technisch erzeugten Blitz aufgespalten (1) und kann sich als freies Radikal mit einem freien Sauerstoffmolekül verbinden (2).
 

Ozonformel

 


Atmosphärische Luft besteht zu 78% aus Stickstoff, zu 21% aus Sauerstoff sowie aus Kohlendioxid und Edelgasen.

KUT Ozonerzeugungsanlagen

Auf Grund seiner Instabilität muss Ozon direkt vor Ort erzeugt werden.
Für die Ozonerzeugung wird nur elektrische Energie und Sauerstoff benötigt. Das überschüssige Ozon zerfällt wieder zu Sauerstoff und damit kann die Ozonherstellung zu Recht als umweltfreundlich und grüne Chemie bezeichnet werden.

Ozonerzeugungsanlagen von KUT arbeiten im Vakuum mit Umgebungsluft. Als Druckanlage mit Druckluft oder mit Sauerstoff aus O2-Generatoren oder technischem Sauerstoff (LOX).

KUT bietet Ozonerzeugungsanlagen in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Leistungen an - von 10 gO3/h – 12 kgO3/h. Durch die modulare Bauweise können wir uns Ihren Leistungswünschen optimal anpassen.

Technische Vorteile

Höchste Betriebssicherheit durch Einzelabsicherung der Hochspannungselektroden. Der Ausfall einer Elektrode bedeutet keinen Ausfall eines Ozonmoduls und die Ozonanlage läuft ohne Unterbrechung weiter. Die Leistung wird lediglich in der Größenordnung der Einzelelektrode reduziert.

Bei unseren Konstruktionen kommen die Glasrohre nicht mit Kühlwasser in Berührung. Kriechströme durch Kondenswasser auf den Glasrohren sind damit ausgeschlossen. Mittels Sparschaltung kann in Abhängigkeit der Kühlwassertemperatur der Kühlwasserdurchfluss gesteuert werden. Dies führt zu einer Reduzierung des Kühlwasserbedarfs und somit zur Energie-Kostenersparnis.

Erhöhte Betriebssicherheit durch Einsatz der Vakuumtechnologie. Um bei einem auftretendem Defekt im System einen Ozonaustritt in den Apparateraum zu verhindern, werden die Generatoren im Unterdruckbereich betrieben.

Mit der Siemens SIMATIC S7-1200 Steuerung bieten wir Ihnen den neuesten Stand der Technik mit Prozessvisualisierung und einfacher Bedienung mittels Touch-Screen.

Durch unsere Anlagentechnik kann das Kühlwasser zur Wärmerückgewinnung genutzt werden.

Die modulare Bauweise ermöglicht kompakte Mehrkreissysteme in Standard-Schaltschränken zu implementieren und eine flexible Aufstellung der Schaltschränke zur optimalen Raumausnutzung (bei kleineren Räumen).

Je nach Anlagentyp ist ein unterbrechungsfreier Betrieb während der Wartung möglich.

Kontaktbutton_mittig_lang
blockHeaderEditIcon

Haben Sie Fragen oder können wir etwas für Sie tun?

Dann kontaktieren Sie uns per Telefon oder Mail. +49 7762 7088-0 oder info@kaufmann-umwelttechnik.de

Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*